Termine

18. März 2017: Explosiv - The Razorblades

Explosiv und eigenständig: The Razorblades rocken am Samstag, 18. März 2017, den Kulturraum Casino im Fallenbrunnen – Ab 20 Uhr

Die Zeppelin-Band als Opener: Oldies but Goodies aus der Welt der Baumaschinen

„Jeder hört dieselbe Musik, sieht sich den gleichen Schrott im Fernsehen an und rennt dem neusten Social Media‐Trend hinterher. Wir machen lieber unser eigenes Ding…darum geht’s doch beim Rock & Roll, anders zu sein als der Rest der normalen Welt!“ sagt Rob Razorblade, Kopf, Songwriter und Gitarrist der Razorblades.

Dieses eigene Ding – eine explosive Mischung aus Sixties‐Surf‐Twang, Punkenergie, Rockabilly und Underground‐Rock der 80er – zelebriert das Trio aus Wiesbaden. Gigantische Melodiewellen treffen auf krachige Feedbackorgien und Reminiszenzen an Glam Rock, New Wave, Ska und Powerpop. „Wir lieben die ganzen Subkulturen – von Punkrockern über Rockabillies bis zu Mods und so weiter.“ erzählt Rob.

 In 17 neuen Songs frönen The Razorblades nicht nur dem High Speed‐Rock& Roll, sondern streifen den Punky Reggae von The Clash, liefern Tarantino‐artige Soundtrack‐Melodien von der kalifornischen Küste und schrecken auch vor verzerrten Drums nicht zurück.

Und wie heißt der Stil jetzt genau? „Ob man das als Surfpunk, instrumentalen Punkrock oder sonst was bezeichnet, ist uns nach 15 Jahren Bandhistorie und über 600 Auftritten herzlich egal.“ so Rob über den stilistischen Ansatz von THE RAZORBLADES.

Statt sich also die Köpfe heiß zu grübeln, in welche Schublade man denn jetzt passen könnte, steigen Rob, Ralph und Randy lieber in den Bandbus und spielen jedes Wochenende vor einem erlesenen Publikum von verrückten Freaks, die sich nicht dem Diktat des Mainstreams beugen.

Karten 15 / 12 Euro

Reservierungen über Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! zur Abholung an der Abendkasse, spätestens 30 Minuten vor Konzertbeginn.